Lesen Sie hier die aktuelle Meldung vom 15.08.2019

Ein Danke für ehrenamtliches Engagement

Was wäre ein Verein ohne seine aktiven Mitglieder? Auch Kleingartenvereine leben vor allem dank der Unterstützung ihrer vielen ehrenamtlich engagierten Kleingärtner.

 

Die Stadt Dresden unterstützt seit Jahren das gemeinnützige Handeln dieser fleißigen Menschen und stellt auch in diesem Jahr wieder den attraktiven Ehrenamtspass als Dankeschön zur Verfügung.

 

Was ist der Ehrenamtspass?

Der Ehrenamtspass gilt jeweils für ein Kalenderjahr. Der Passbesitzer hat damit die Möglichkeit Vergünstigungen bei verschiedenen kulturellen Einrichtungen (Museen, Theater, Kino, etc.) zu nutzen.

 

Wer kann ihn beantragen?

Die Nominierungen erfolgen über den jeweiligen Verein. Bitte nutzen Sie dafür das von der Bürgerstiftung Dresden bereitgestellte Formular. 

 

Wen kann man für den Ehrenamtspass nominieren?

Die Ehrenamtlichen müssen für die Nominierung zum Ehrenamtspass folgende Kriterien erfüllen:

• Sie sind mindestens 16 Jahre alt.

• Sie engagieren sich ehrenamtlich in Dresden

• Sie bekommen keine pauschale Aufwandsentschädigung (wie z. B. nach der Förderrichtlinie

„Wir für Sachsen“), tatsächlich nachgewiesene Erstattungen von Auslagen ausgenommen.

• Sie sind im Durchschnitt drei Stunden und mehr wöchentlich aktiv.

• Sie sind seit mindestens einem halben Jahr ehrenamtlich in Ihrer Einrichtung tätig.

• Personen im Freiwilligendienst und Engagierte in Parteien und Gewerkschaften sind aufgrund des

Förderrechts ausgeschlossen.

• Bei Engagierten in Kirchen und religiösen Vereinigungen muss das Engagement in die Gesellschaft

hinein gerichtet sein.

• Ab 2019 sind auch Inhaber der Juleica berechtigt, einen Ehrenamtspass zu erhalten. 

 

Wie ist der Ablauf?

Sie entscheiden im Vorstand, welchen Vereinsmitgliedern Sie einmal von Herzen Danke sagen möchten. Füllen Sie das entsprechende Formular aus und geben Sie es bei der Geschäftsstelle ab. Wir leiten die gesammelten Nominierungen an die Bürgerstiftung weiter.

Sollten insgesamt mehr als 5.000 Nominierungen bei der Bürgerstiftung eingehen, erfolgt eine Unterteilung in verschiedene Fachgremien und die Bürgerstiftung behält es sich vor, in diesen Gremien zu entscheiden, welcher Nominierte auch den Ehrenamtspass erlangt.

Nach dem Entscheidungsprozess werden die Ehrenamtspässe an den einreichenden Verein übersand und von den Vereinen widerum an die Nominierten ausgegeben.

 

WICHTIG: Bitte beachten Sie das Einsendedatum. Damit die Nominierungen fristgerecht bei der Bürgerstiftung eingehen können, bitte wir um die Abgabe der Nominierungsfragebögen bis spätestens 13.09.2019. Wir reichen nur vollständig ausgefüllte Formulare, mit Stempel und Unterschrift des jeweiligen Vereins weiter.

Zurück zur Übersicht
Der Stadtverband "Dresdner Gartenfreunde" e.V. ist organisiert im:

Der Stadtverband Dresdner Gartenfreunde e.V. ist organisiert im Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e.V. Der Stadtverband Dresdner Gartenfreunde e.V. ist organisiert im Landesverband Sachsen der Kleingärtner e.V. Kleingarten Park Hansastraße